Stuttgart

Mannschaftsfoto MTV Stuttgart

In Stuttgart begann das Blindenfußballtraining im Sommer 2006 unter dem Dach der Nikolauspflege. Im März 2007 fanden die Blindenfußballer beim MTV Stuttgart in der Fußballabteilung eine Vereinsheimat.
Seit den ersten Turnieren hierzulande gilt Stuttgart als ewiger Titelanwärter. In der Bundesligapremierensaison mussten die Schwaben sich jedoch vom Dauerrivalen aus Marburg auf den zweiten Platz verweisen lassen. Bereits im Folgejahr konnte der MTV erstmals die Deutsche Meisterschaft gewinnen.

In den Jahren 2010 und 2011 konnte die Mannschaft um Trainer Ulrich Pfisterer weitere Male neben zahlreichen Turnieren (LichtKick-Turnier Neumünster, Hallenmasters Hamburg, Nikolausmasters Köln, Finale für Drei) die Meisterschaft für sich entscheiden. Von einer Niederlage in der Saison 2008 bis zum Mai 2012 war die Mannschaft aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt in offiziellen Ligaspielen ungeschlagen.

Die Torjägerkanone ging bisher drei mal nach Stuttgart; 2008 war es Alexander Fangmann, 2010 und 2011 Vedat Sarikaya, die die meisten Ligatore erzielten. Neben dem dreifachen Gewinn der Hallenmasters „Keep Your Mind Wide Open“ auf St. Pauli entschieden die Neckarstädter in den Jahren 2011, 2012 sowie 2013 die DBFL-Hallentrophy in Kaiserslautern für sich.

Nach dem Nichtgewinn der Deutschen Meisterschaft 2012 holten die Stuttgarter in den Jahren 2013 und 2014 den vierten und fünften Meistertitel und untermauerten als Rekordmeister Ihre Position in Deutschland. Im heiß umkämpften Meisterschaftsrennen 2015 belegte der MTV am Ende den dritten Platz.

Training

Wochentag Uhrzeit Training
Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr Mannschaft
Donnerstag 18.00 bis 19.30 Uhr Mannschaft

Ort

  • MTV Stuttgart 1843 e.V.
  • Am Kräherwald 190A, 70193 Stuttgart
  • Bus 40 Richtung Vogelsang bis Kräherwald

Kontakt

Alles rund um das rasselnde Leder