Weltrangliste veröffentlicht – Deutschland auf Platz 12

Die IBSA hat eine Weltrangliste veröffentlicht. Spitzenreiter ist der amtierende Weltmeister und Paralympics-Sieger Brasilien. Dahinter folgt Vizeweltmeister und World Games-Gewinner Argentinien. Deutschland findet sich auf dem 12. Platz wieder.

Die Erstellung einer Weltrangliste stand beim Blind Football Subcommittee des Blindensportweltverbandes schon länger auf der To-Do-Liste. Nun segnete das Komitee unter dem Vorsitz von Chairman Ulrich Pfisterer die vorliegende Version ab.
Auf der Rangliste werden alle von der IBSA veranstalteten Turniere der letzten vier Jahre aufgeführt. Teilnehmende Teams erhalten entsprechend ihrer Platzierung Punkte und die Punkteanzahl wird je nach Gewichtung des Wettkampfs mit einem Koeffizienten multipliziert. Die Summe der einzelnen Turnierpunkte bestimmt über die Ranglistenplatzierung.

Hinter den Südamerikanern Brasilien und Argentinien folgt auf dem dritten Platz mit Spanien die erste von vier europäischen Nationen unter den Top Ten. Auf Position fünf steht Frankreich, das noch von seinem Finaleinzug bei den Paralympics 2012 in London zehrt. Diese Punkte fallen nach den diesjährigen Spielen in Rio de Janeiro aus dem Rankingsystem heraus. Daher wird Frankreich im Oktober deutlich niedriger positioniert sein. Der amtierende Europameister Türkei nimmt Platz sechs ein. Großbritannien komplettiert auf dem achten Rang das europäische Top-Ten-Quartett.

Mit China (3.), Japan (7.), Iran (9.) und Südkorea (10.) tauchen gleich vier asiatische Teams unter den ersten Zehn auf. Erst auf Rang elf folgt mit Kolumbien der dritte Südamerikaner. Wie schon bei der Weltmeisterschaft 2014 muss sich die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft auch in der Weltrangliste Kolumbien geschlagen geben. Dennoch stehen mit Afrikameister Marokko (14.) und Vizeeuropameister Russland (15.) prominente Teams hinter der DBS-Auswahl. Auch Paralympics-Teilnehmer Mexiko reiht sich auf Rang 18 hinter Deutschland ein.

Insgesamt werden aktuell 40 Nationen auf der Weltrangliste geführt. Die IBSA wird das Ranking immer zum Monatsbeginn aktualisieren, sofern im vorangegangenen Monat ein für die Weltrangliste relevantes Turnier stattfand. Alle Nationenwettkämpfe mit mehr als zwei Teams können bei der IBSA für die Wertung angemeldet werden. Die vollständige Weltrangliste findet man auf den Seiten der IBSA auch als Dokument zum Download.

IBSA Weltrangliste Februar 2016

Platz Nation
1. Brasilien
2. Argentinien
3. Spanien
4. China
5. Frankreich
6. Türkei
7. Japan
8. Großbritannien
9. Iran
10. Südkorea
11. Kolumbien
12. Deutschland
13. Paraguay
14. Marokko
15. Russland
16. Malaysia
17. Senegal
18. Mexiko
19. Thailand
20. Uruguay