Tor vor Sonnenaufgang

Jung gegen alt als EM-Appetithäppchen

Am morgigen Samstag trifft das Deutsche „a-Team“, bestehend aus erfahreneren Nationalspielern im Rahmen der „Berliner-Pilsner-Pokal-Endspiele“ auf dem Gelände des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks, Cantianstraße 24, 10437 Berlin in einem Freundschaftsspiel auf die U21 bzw. den deutschen Blindenfußballnachwuchs. Anstoß ist um 14 Uhr.

Buntes Rahmenprogramm und anschließendes EM-Pressegespräch

Neben diesem Einlagespiel gibt es parallel viele Weitere Aktionen und Fußballturniere, darunter beispielsweise ein Flüchtlingsturnier, welches von 10-14 Uhr stattfindet, ein Schiri-Turnier (10.45-15.30) und weitere Jugendturniere. Im Anschluss an das Freundschaftsspiel (ab ca. 15:30) findet im Presseraum des Stadions ein Pressegespräch zur Blindenfußball EM statt, welche im kommenden Jahr vom 17.-27. August auf dem Lilli-Henoch-Sportplatz nahe dem Potsdamer Platz in Berlin ausgerichtet wird. Den Fragen der Medienvertreter stellen sich Ulrich Pfisterer, Bundestrainer Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft, Bernd Schultz, Präsident Berliner Fußball-Verband e.V. , Klaas Brose, Geschäftsführer Behinderten- und Rehabilitationssportverband Berlin e.V. und Nationalspieler Mulgheta Russom, welcher zuletzt Eishockey-Nationalspieler und NHL-Star Leon Draisaitl an der ZDF-Torwand im Aktuellen sportstudio besiegen konnte.

Übertragung vor Ort geplant

Wir werden versuchen, das Freundschaftsspiel und die anschließende Pressekonferenz als Audiostream zu übertragen. Endgültig kann das leider erst am Samstag nach einem technischen Test vor Ort (ist das vorhandene Internet ausreichend etc.) entschieden werden. Sobald die Entscheidung fällt, werden wir euch hier und auf unseren üblichen Kanälen bei Facebook, Twitter und über unsere Blifu.net-App informieren.