Alle Beiträge von Julitta

5-A-SIDE 3. SPIELTAG

Hier werden wir euch stets über die aktuellen Ergebnisse des 5-a-side-Turniers der Paralympics informieren.

Am heutigen Tag stehen die letzten Gruppenphasen-Spiele auf dem Plan – am Donnerstag und Samstag folgen dann die Platzierungsspiele.

Wir hoffen, dass der Live-Stream der Spiele heute wieder zuverlässig funktioniert. Leider haben wirdarauf jedoch keinen Einfluss. Am besten probiert ihr es zu den unten angegebenen Spielzeiten unter folgendem Link selbst aus.

14.00 Uhr: Brasilien – Iran 0:0

Die bisher ungeschlagenen amtierenden Weltmeister mussten heute gegen die Iraner antreten. Die Brasilianer, die schon vor der Begegnung für das Halbfinale qualifiziert waren machten von Anfang an ordentlich Druck und kamen durch Jeffinho und durch Nonato zu einigen guten Möglichkeiten, die der glänzend aufgelegte Keeper der Iraner allerdings alle vereiteln konnte. Insgesamt bewahrte Irans Torhüter 15 mal seine Mannschaft vor einem Rückstand. Offensiv wurden die Iraner vor allem in der zweiten Halbzeit immer wieder durch Nadelstiche gefährlich. Glück hatten die Brasilianer, dass der Schiedsrichter bei einem Zweikampf zwischen einem brasilianischen Verteidiger und einem iranischen Stürmer nicht auf penalty für Iran entschied. Somit blieb es bei einem etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Punktgewinn für die Iraner. Brasilien beendet die Gruppe mit sieben Punkten auf dem ersten Platz, gefolgt von Iran mit fünf Punkten. mit

16.00 Uhr: China – Argentinien -:-

Auch in dieser Partie treffen die beiden ersten der Gruppe B aufeinander – und auch diese beiden Teams stehen bereits sicher im Halbfinale. Derzeit haben beide Teams eine Bilanz von 3:0 Toren. Wer also dieses Spiel gewinnt, landet auf Platz 1 der Gruppe.

21.00 Uhr: Marokko – Türkei -:-

Die Türkei konnte durch ein Unentschieden gegen den Asienmeister Iran bereits einen Tabellenpunkt einfahren. Die Marokkaner bräuchten also auf alle Fälle ihren ersten Sieg, um noch die Rote Laterne der Gruppe A abgeben zu können.

01.00 Uhr: Mexiko – Spanien -:-

Sowohl Spanien, als auch Mexiko gingen in diesem Spiel bisher leer aus. Den europäischen Nachrückern würde auf Grund der Tordifferenz jedoch ein Unentschieden reichen, um die Gruppenphase auf Platz 3 abzuschließen.

5-a-side 2. Spieltag

Hier werden wir euch stets über die aktuellen Ergebnisse des 5-a-side-Turniers der Paralympics informieren.

Spielplan für Sonntag, 11.9.

Die Anstoßzeiten sind in Mitteleuropäischer Sommerzeit angegeben. Das erleichtert euch das rechtzeitige Einschalten der Spiele. Für die Ortszeit rechnet ihr fünf Stunden zurück.

14.00 Uhr: Marokko – Iran 0:2

16.00 Uhr: Argentinien – Spanien 1:0

21.00 Uhr: Brasilien – Türkei 2:0
Brasilien fuhr mit dem 2:0-Erfolg einen ungefährdeten Sieg ein. Ricardinho in der ersten Halbzeit und Cássio Reis per Strafstoß in der zweiten Halbzeit sorgten für die viel umjubelten treffer. Angetrieben von einer euphorisierten Fan-Kulisse erspielte sich der Gastgeber einige weitere hochkarätige Möglichkeiten, doch der türkische Schlussmann bewahrte seine Mannschaft vor einer höheren Niederlage. Der EuropaMeister, der aufgrund einer roten Karte in der 45. Minute mit drei Feldspielern beenden musste, kam im gesamten Spielverlauf zu keiner Torchance und hatte teilweise Mühe, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien.

01.00 Uhr: China – Mexiko 2:0

5-a-side 1. Spieltag

Hier werden wir euch stets über die aktuellen Ergebnisse des 5-a-side-Turniers der Paralympics informieren.

Spielplan für Freitag, 9.9.

Die Anstoßzeiten sind in Mitteleuropäischer Sommerzeit angegeben. Das erleichtert euch das rechtzeitige Einschalten der Spiele. Für die Ortszeit rechnet ihr fünf Stunden zurück.

14.00 Uhr: Brasilien – Marokko   3:1
Der amtierende Weltmeister und 3-fache Olympia-Sieger traf in der ersten Begegnung des Turniers auf die Olympia-Neulinge Marokko.

Auch wenn diese Begegnung auf dem Papier eine klare Sache für den Gastgeber zu sein schien, startete die Begegnung mit einem Paukenschlag. In der 13. Spielminute gingen die Afrikaner überraschend mit 1:0 in Führung und konnten diesen Spielstand auch in die Halbzeitpause retten. In der zweiten Halbzeit mobilisierten die Brasilianer jedoch all ihre Kräfte, und drehten durch Ricardinho (31), Jefinho (36) und Nonato (36) innerhalb von nur 5 Minuten die Begegnung zu ihren Gunsten.

16.00 Uhr: Spanien – China   0:1
Die für die disqualifizierten Russen nachgerückten Spanier mussten sich in ihrer ersten Partie gegen den Vize-Asienmeister China behaupten.

Dabei erspielten sich die Chinesen von Anfang an ein deutliches Übergewicht und drückten die Südeuropäer in deren eigene Hälfte. Trotz der klaren Überlegenheit dauerte es bis zur 43. spielminute, bis der Siegtreffer für China viel. Die Spanier schaften es im gesamten Spiel nicht ein einziges Mal, das Tor der Asiaten auch nur annähernd in Gefahr zu bringen. China hingegen verzeichnete 25 Torschüsse und hätte das Ergebnis auch noch deutlich in die Höhe schrauben können.

21.00 Uhr: Türkei – Iran   0:0
In dieser Begegnung standen sich amtierender Europameister und amtierender Asiameister gegenüber.

Das mit Spannung erwartete Spiel fand jedoch keinen Sieger und vor allem keine Torschützen.

01.00 Uhr: Argentinien – Mexiko   2:0
Der Vize-Weltmeister setzte sich im letzten Spiel des Tages mit 2:0 gegen Paralympics-Neuling Mexiko durch.

Somit ergibt sich nach den ersten Spieltag folgende Tabellenkonstellation in den Gruppen:
Gruppe A:
Titelverteidiger Brasilien führt die Gruppe mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 3:1 an. Dahinter folgen die Türkei und der Iran mit jeweils einem Punkt und einem Torverhältnis von 0:0. Marokko findet sich auf dem letzten Platz mit null Punkten und einem Torverhältnis von 1:3 wieder.

Gruppe B:
Vietze-Weltmeister Argentinien steht nach dem ersten Spieltag mit drei Punkten und 2:0 Toren auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von China mit ebenfalls drei Punkten und einem Torverhältnis von 1:0. Auf dem dritten Platz folgen die Spanier mit null Punkten und 0:1 Toren. Mexiko muss sich mit ebenfalls null Punkten und einem Torverhältnis von 0:2 vor erst mit dem letzten Platz begnügen.

Vier-Länder-Turnier: Spitzenfußball in Regensburg

Im Universitätsstadion auf dem Regensburger Campus findet heute und Morgen das Vier-Länder-Turnier statt. Unsere Deutsche Nationalmannschaft hat sich dafür extra die Nationalteams aus Spanien, England und sogar den amtierenden Vize-Weltmeister Argentinien eingeladen.

Vier-Länder-Turnier: Spitzenfußball in Regensburg weiterlesen

Nationalmannschaft fliegt nach Osten

Die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft bricht heute zu ihren ersten Testspielen des Jahres auf. Wie schon im letzten Jahr hat St. Petersburg zum Turnier geladen. Diesmal mit von der Partie sind neben der russischen und der deutschen Nationalmannschaft die Teams von Girondins Bordeaux und PIRSOS Thessaloniki.

Nationalmannschaft fliegt nach Osten weiterlesen

Runde 6 in Chemnitz

Am kommenden Wochenende geht das internationale Chemnitzer Turnier bereits in seine 6. Auflage. Mit dabei sind in diesem Jahr neben dem Gastgeber noch die DBFL-Teams vom FC St. Pauli und der SG 1860 München / VSV Würzburg. Die internationalen Gäste kommen extra aus Budapest (Ungarn) und Brünn (Tschechien) angereist um am Samstag, 23.04.2016 in Chemnitz zu kicken. Runde 6 in Chemnitz weiterlesen

No Limits! – Inklusionssportfest in Würzburg

Am Samstag (09. Mai) startet zum zweiten Mal das Inklusionssportfest NO LIMITS! auf dem Sportgelände der Uni Würzburg am Hubland.
Wie bereits im September 2013 steht auch diesmal der Tag wieder unter dem Motto „Inklusion ist wenn alle mitmachen“ – und auch an diesem Samstag werden wieder viele behinderte und nicht behinderte Sportler gemeinsam Sport treiben. No Limits! – Inklusionssportfest in Würzburg weiterlesen