C-Junioren von „Anpfiff ins Leben e.V.“ und der SG Heidelberg-Kirchheim erleben Blindenfußball

Am vergangenen Dienstag stand für 16 Heidelberger C-Junioren eine besondere Trainingseinheit auf dem Plan. Unter der Leitung von Otfried Morin, Trainer der Blindenfußballer der Braunschweiger Eintracht und mit großer Unterstützung durch Cengiz Dinc, Nationalspieler und Eintracht-Kicker zeigten sich die 12 bis 14-Jährigen sehr neugierig, auszuprobieren, wie blinde und stark Sehbeeinträchtigte Fußballer ihrem Lieblingssport spielen können. „C-Junioren von „Anpfiff ins Leben e.V.“ und der SG Heidelberg-Kirchheim erleben Blindenfußball“ weiterlesen

Eintrachts Blindenfußballer finden neue Heimat in der KickOff Soccerarena Braunschweig

Das Training des Braunschweiger Blindenfußball-Bundesliga-Teams sowie der Braunschweiger Trainingsgruppe wird zukünftig in der KickOff Soccerarena Braunschweig stattfinden. Am 5. Mai 2012 fand erstmals ein Training in der 2009 eröffneten Soccerhalle statt, bei dem sich die Löwenkicker rund um Trainer Otfried Morin von den hervorragenden Trainingsbedingungen überzeugen konnten. „Eintrachts Blindenfußballer finden neue Heimat in der KickOff Soccerarena Braunschweig“ weiterlesen

Länderspiel in Berlin

Nach neunmonatiger Pause ist es nun endlich wieder so weit. Die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft bestreitet ein offizielles Länderspiel vor großem Publikum. Das Louis Braille-Festival, organisiert vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, bietet den Rahmen für eine Neuauflage eines Länderspiels in der Bundeshauptstadt. Gegner der Deutschen Kicker ist ein weiteres Mal die Türkei. Termin Sa., 2. Juni, Anpfiff 13:30 Uhr.

Braunschweiger Trainer und Kapitän präsentieren Blindenfußball am Rande des DFB-Pokalfinales 2012

Morin (Links) und Niehaus (rechts) auf der Expertentalkbühne

Auch der deutsche Blindenfußball war in diesem Jahr beim DFB-Pokalfinale vertreten: Otfried Morin und Heinrich Niehaus reisten am Wochenende vom 11. – 13. Mai 2012 nach Berlin zum DFB-Pokalfinale, um dort auf Einladung des Automobilzulieferers und Pokalfinal-Sponsors Continental den Gästen des Hannoveraner DAX-Konzerns den Blindenfußball zu präsentieren.Continental ist Sponsor des Behinderten-Sportverbands Niedersachsen (BSN) und fördert hier insbesondere das Team BEB. Zum Team BEB gehören besonders herausragende niedersächsische Behindertensportler, die eine spezielle finanzielle Förderung genießen. Continental („Conti“) ist zudem Sponsor großer Fußball-Veranstaltungen wie zum Beispiel der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine oder der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Auch beim DFB-Pokalfinale 2012 war Continental einer der vier Top-Sponsoren und lud über 230 Gäste in die Bundeshauptstadt. Zu den Gästen gehörten wichtige Kunden, eigene Mitarbeiter und Sieger eines Gewinnspiels. „Braunschweiger Trainer und Kapitän präsentieren Blindenfußball am Rande des DFB-Pokalfinales 2012“ weiterlesen

Stadt Luxemburg begrüßt den PSV Köln und die Sportfreunde Marburg

Zum Abschluss der ersten Sensibilisierungswoche für Menschen mit spezifischem Förderbedarf und Behinderung wurde auch der Blindenfußball gezeigt. In Luxemburg trafen die Ligateams des PSV Köln und der Vizemeister 2011 SF Blau-Gelb Marburg aufeinander. Die Partie entschied das hessische Team mehr als überzeugend mit 10:0. „Stadt Luxemburg begrüßt den PSV Köln und die Sportfreunde Marburg“ weiterlesen

Köln gewinnt überraschend Turnier in Düren

Der PSV Köln mit dem Pokal des ersten Platzes

Platzeinweihung und Premierenturnier mit internationaler Besetzung lauteten die beiden Programmpunkte am vergangenen Wochenende auf dem neuen Rasen des RBSSV Düren. Auf dem Gelände des Berufsförderungswerkes und über weite Strecken im Regen kämpften die Teams aus Dortmund, dem tschechischen Brünn, Köln und Saint Mandé (Paris) um den Turniersieg bei der Dürener Premiere. Letztere beiden Teams standen sich im Finale gegenüber und die Kölner gewannen überraschend im Penalty-Schießen. „Köln gewinnt überraschend Turnier in Düren“ weiterlesen