Schlagwort-Archive: Ulrich Pfisterer

Paralympics-Auslosung: So sehen die Gruppen aus

Gestern hat in Rio de Janeiro die Auslosung für das paralympische Blindenfußballturnier stattgefunden. Unter Anleitung von IBSA-Subcommittee Chairman Ulrich Pfisterer betätigte sich Brasiliens Superstar Jefinho als Losfee. Für wen er ein goldenes Händchen bewies, erläutert Blindenfussball.net.
Paralympics-Auslosung: So sehen die Gruppen aus weiterlesen

Lehrgangsstandort Göttingen eingeweiht

Vergangenes Wochenende hat die Blindenfußball-Nationalmannschaft ihren neuen Lehrgangsstandort eingeweiht. Göttingen dient zukünftig als neues, zusätzliches Zentrum des Nationalteams. In der Universitätsstadt im Süden Niedersachsens werden in diesem Jahr noch zwei weitere Veranstaltungen stattfinden. Lehrgangsstandort Göttingen eingeweiht weiterlesen

Berlin will Europameisterschaft 2017

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat sich für die Ausrichtung der Blindenfußball-Europameisterschaft 2017 beworben. Als Spielort soll Berlin dienen. Der Berliner Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband legte dem Blind Football Subcommittee des Weltverbandes IBSA ein Konzept vor.
Berlin will Europameisterschaft 2017 weiterlesen

Internationales Jugendcamp der IBSA ein voller Erfolg

Vom 29. Juli bis zum 1. August fand das von der IBSA organisierte Jugendcamp in Zusammenarbeit mit dem FC St. Pauli in Hamburg statt. Angeleitet von Bundestrainer und gleichzeitigem IBSA-Chairman Ulrich Pfisterer nutzten Jugendliche und Trainer aus sechs verschiedenen Ländern die Chance, sich auszutauschen und Erfahrungen im Blindenfußball zu sammeln.
Internationales Jugendcamp der IBSA ein voller Erfolg weiterlesen

Nationaltrainer Pfisterer und Berliner Coach Klotz sammeln Eindrücke beim B2/B3-Lehrgang in Sanremo

Am Wochenende vom 11. – 13. Mai 2012 fand im norditalienischen Sanremo ein Lehrgang der International Blind Sports Federation (IBSA) für Trainer im Sehbehinderten-Fußball (B2/B3) statt. Als deutsche Vertreter reisten B1-Bundestrainer Ulrich Pfisterer sowie der Berliner Trainer Moritz Klotz nach Italien. Das Seminar-Wochenende wurde unter anderem finanziert durch den italienischen Blinden- und Sehbehinderten-Sportverband (FISPIC) sowie durch die UEFA, die es im Rahmen ihres europäischen Fußball-Entwicklungsprojekts förderte. Nationaltrainer Pfisterer und Berliner Coach Klotz sammeln Eindrücke beim B2/B3-Lehrgang in Sanremo weiterlesen