Fortuna Düsseldorf bietet Blindenfußball an

Der Düsseldorfer Burgplatz war im August Spielort des Finalspieltages der Deutschen Meisterschaft

Im August dieses Jahres kamen die Zuschauer in Düsseldorf bereits auf den Geschmack des Blindenfußballs. Das Finale der Deutschen Meisterschaft, das auf dem Burgplatz ausgetragen wurde, fand großen Anklang bei den Zuschauern. Möglicherweise müssen Interessierte dieses Sports nicht mehr lange warten, bis die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens wieder ein Teil der Bundesliga ist. Denn: Ab kommendem Mittwoch (28. November) bietet Fortuna Düsseldorf auf dem Trainingsgelände des Vereins Trainingseinheiten an. Uhrzeit: Immer von 17.00 – 19.00 Uhr
„Fortuna Düsseldorf bietet Blindenfußball an“ weiterlesen

„Als liefe ich nachts durch die Straßen und die Lichter wären aus“

Wenn auf dem Kunstrasenfeld an der Deutschen Sporthochschule Köln ein Ball mit Rasseln zu hören ist, ist Katharina Kühnlein nicht weit davon entfernt. Die 20-Jährige ist blind. Trotz ihrer Beeinträchtigung lässt sie sich den Spaß am Sport nicht nehmen. Im Gegenteil: Sie sah die Erblindung als Chance, blüht seither beim Blindenfußball auf und fliegt im kommenden Jahr zu einem Trainingscamp nach Japan.

„„Als liefe ich nachts durch die Straßen und die Lichter wären aus““ weiterlesen

Bundesliga-Auftakt 2019 findet in Stolberg statt

Da ist die Schale – Das Team des MTV reißt die Meisterschale in die Luft

Beim Treffen der Mitglieder des Kuratoriums und des Vorstandes der DFB-Stiftung Sepp-Herberger wurde der Spielort für den Eröffnungsspieltag der Blindenfußball-Bundesliga präsentiert. Am 11. Mai 2019 wird die nationale Meisterschaft im rheinländischen Stolberg eröffnet.  „Eine schöne Stadt, die sich sehr um die Austragung bemüht hat und dessen Konzept überzeugt hat“, sagte der stellvertrende Geschäftsführer der DFB-Stiftung Sepp Herberger, Nico Kempf. „Außerdem haben wir als Bundesliga den Anspruch, bundesweit vertreten zu sein.“ „Bundesliga-Auftakt 2019 findet in Stolberg statt“ weiterlesen

Ideale Voraussetzungen für das Finale

Ali Cavdar (graues Trikot, hier im Zweikampf mit Steven Herzig) will mit dem FC Schalke 04 den dritten Platz. Foto: Jonas Bargmann

Es ist soweit: Das Final-Wochenende der Blindenfußball-Bundesliga steht vor der Tür. Beim Spieltag auf dem Düsseldorfer Burgplatz erwarten uns neben dem Einlagespiel von Viktoria Berlin gegen eine Rookie-Auswahl aller Blindenfußball-Bundesligisten und einem Einlagespiel zweier Amputierten-Fußballteams, auch drei hoffentlich packende und mitreißende Platzierungspartien. Definitiv wird am Samstagabend die Frage beantwortet, ob der amtierende Meister, der FC St. Pauli seinen Titel verteidigt hat, oder ob der MTV Stuttgart erstmals seit 2014 die Trophäe in den Düsseldorfer Abendhimmel stemmt. Die Vorberichte im Überblick:
„Ideale Voraussetzungen für das Finale“ weiterlesen