BVB setzt Siegesserie fort

Der BVB feierte den vierten Sieg in Folge und hat im abschließenden Spiel die Chance im direkten Duell gegen den FC St. Pauli mit dem Tabellenführer gleichzuziehen. Für den MTV rückt die Mission Titelverteidigung nach diesem Dämpfer in weite Ferne.

In einer intensiven Begegnung schlug Borussia Dortmund vor heimischen Publikum den amtieren Meister MTV Stuttgart mit 3:2. Den Grundstein  legte erneut der russische Nationalspieler Andrey Tikhonov, der bereits in der Anfangsphase Schlussmann Tim van Aken sehenswert überwinden konnte. Mit dem Rücken zum Tor traf er per Hacke aus vier Metern in die linke Torecke. Die Schwaben kämpften sich allerdings stark zurück in die Partie und konnten nur weniger Zeigerumdrehungen später den Ausgleich durch Alexander Fangmann bejubeln. Der Stuttgarter setzte sich gegen zwei Verteidiger auf der Außenbahn durch, zog ins Zentrum und vollstreckte per Spannstoß flach ins linke Eck. Kurz vor der Pause konnten die gut 300 Zuschauer in Kirchderne allerdings erneut jubeln und wieder war es Tikhonov der zur Pausenführung traf. Doch nach der Pause hatte wieder der MTV Stuttgart die passende Antwort parat. Ein Freistoß von Alexander Fangmann fand noch leicht abgefälscht seinen Weg ins Tornetz zum 2:2 ehe beide Teams aufgrund eines Gewitters über Dortmund für 15 Minuten das Spielfeld verlassen mussten. Der BVB kam frischer aus der Spielunterbrechung zurück und wieder war es Tikhonov der nach einem Missverständnis in der Stuttgarter Verteidigung mit einem wuchtigen Rechtsschuss in den linken Torwinkel zum Sieg traf.

Tore: 1:0 Tikhonov, 1:1 Fangmann, 2:1 Tikhonov, 2:2 Fangmann, 3:2 Tikhonov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.