EM 2015 – 2. Finaltag

Wir werden euch unter diesen Beiträgen Ergebnis- und tabellentechnisch über die EM 2015 in Hereford auf dem Laufenden halten. Zusätzlich findet ihr auf unserer Startseite unter „Telegramm“ die neusten Tweets und Infos rund um das Turnier.
Hinweis: Die Anstoßzeiten sind in Deutscher Zeit angegeben. Für die Englische -1 Std. zurückrechnen.

14:00 England : Spanien 0:1 N.E. (0:0 )(Spiel um Platz 3)
16:00 Türkei : Russland 1:0 (Finale)

Abschlusstabelle

PLATZTEAM
1.Türkei
2.Russland
3.Spanien
4.England
5.Frankreich
6.Deutschland
7.Italien
8.Belgien
9.Polen
10.Griechenland

„Wir können es noch besser als in Japan!“

In acht Wochen steckt unsere Nationalmannschaft mitten im Turniergeschehen der Europameisterschaft. Die Gruppenspiele werden gespielt sein und wir alle hoffen, dass sich unser Auswahlteam ins Halbfinale gespielt hat. Doch dieses Mal sind die Ziele höher gesteckt: das Finale soll her!
Heute haben wir den Teammanager der Nationalmannschaft Dr. Rolf Husmann im Interview. Er verrät uns, wie die restliche Vorbereitung der Mannschaft aussehen wird und blickt auch noch einmal auf die vergangene Weltmeisterschaft zurück.
„„Wir können es noch besser als in Japan!““ weiterlesen

Deutschland am Ende auf Platz 8

In ihrer letzten Partie, Spiel um Platz 7, musste sich die Blindenfußball-Nationalmannschaft am Ende mit 0:1 Kolumbien geschlagen geben. Damit erreicht die DBS-Auswahl bei ihrer ersten WM-Teilnahme am Ende den achten Platz.

Deutschland verliert 1:0 gegen Japan

Die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft verlor im Spiel um Platz fünf der Weltmeisterschaft in Japan unglücklich mit 0:1 gegen den Gastgeber. Am Montag um 9:30 Uhr Ortszeit (1:30 Uhr MEZ) hat die Auswahl des DBS noch die Möglichkeit, den siebten Platz zu erreichen. Als Gegner wird ihnen bei dieser Partie Kolumbien gegenüber stehen.

Brasilien ist eine Nummer zu groß

Einlauf: Deutschland vs. Brasilien

Am heutigen Nachmittag traf die Nationalmannschaft im Viertelfinale auf den amtierenden Weltmeister aus Brasilien und hatte deutlich mit 0:4 das Nachsehen. Das Team hatte sich viel vorgenommen, wollte die Brasilianer früh stören und lange die Null halten.

„Brasilien ist eine Nummer zu groß“ weiterlesen