Auf diese Gegner trifft Deutschland bei der EM

In rund vier Wochen rollt in Pescara an der italienischen Adriaküste der Ball bei der Blindenfußball-Europameisterschaft. Jetzt steht fest, gegen wen die deutsche Nationalmannschaft in der Endrunde antreten muss.

Die Auswahl von Martin Mania trifft in Gruppe B auf Spanien, England, Rumänien und Polen. Das ergab die heutige Auslosung in im Italienischen Paralympischen Komitee in Rom. 

In der anderen Gruppe werden Italien, Frankreich, Türkei, Griechenland, Tschechien gegeneinander spielen. Das EM-Eröffnungsspiel der bestreiten am 10. Juni Polen und Spanien (voraussichtlicher Anpfiff: 9.30 Uhr). Die ersten beiden Teams einer Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Stimmen zur Auslosung:

Kapitän Alexander Fangmann: „Wir kennen vor allem Spanien und England sehr gut. Dass es wieder zum Klassiker gegen die Engländer kommt und das Duell möglicherweise über das Weiterkommen einer der beiden Teams entscheidet, ist ein Highlight. Mit Spanien als amtierenden Europameister sieht die Gruppe schwierig aus. Aber die Ergebnisse im März, als wir gegen Spanien spielten und zwei Siege und ein Remis holten, haben uns gezeigt, dass wir auch gegen sehr starke Gegner unsere Leistung abrufen können. Mit Polen hat man zudem eine Mannschaft in der Gruppe, gegen die wir am kommenden Wochenende in Berlin beim Blindenfreunde-Cup (siehe unten) seit langer Zeit wieder spielen werden. Zuletzt waren sie bei der EM 2015 dabei, wir bekommen also einen aktuellen Eindruck vom Team.  deswegen kann man auf nichts Aktuelles zurückgreifen.“

Der EM-Zeitplan der deutschen Mannschaft

Spiel 1: Deutschland – Rumänien     (Anpfiff unter Vorbehalt: 15 Uhr)
Spiel 2: Deutschland – Spanien         (Anpfiff: 15 Uhr)
Spiel 3: Deutschland – England         (Anpfiff: 09.00 Uhr)
Spiel 4: Deutschland – Polen              (Anpfiff: 09.00 Uhr)

Der Spielplan der EM im Überblick. Screenshot: FISPIC/IBSA
Der Spielplan der EM im Überblick. Screenshot: FISPIC/IBSA

WM und Paralympics warten

Die Platzierungsspiele, darunter auch das Finale sollen am 17. Juni ausgetragen werden. Die besten vier Teams lösen das Ticket für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Birmingham (18. bis 27. August 2023). England ist als Gastgeber gesetzt, dazu – es werden also fünf Europäer dabei sein. Die WM soll im Rahmen der World Games ausgetragen werden. Bei der Sportwettkampfveranstaltung, die unter anderem an der englischen Universität ausgetragen werden, werden rund 1000 Athleten aus 70 Ländern in insgesamt 11 Sportarten gegeneinander antreten. Außerdem löst der Europameister das Ticket für die Paralympischen Spiele 2024 in Paris.

Neue Regeln – kleinere EM in der Zukunft

Der kontinentale Vergleich wird erstmals auf Basis der neuen IBSA-Regeln ausgetragen: Statt der gewohnten 2x 20 Minuten Spielzeit werden die Partien nach jeweils 15 Minuten pro Halbzeit abgepfiffen. Außerdem wurde bekannt, dass die nächste Europameisterschaft nur noch mit 8 statt zehn Mannschaften ausgetragen wird.

Härtetest vor EM-Beginn

Auf ihrem Weg zur EM bleibt dem deutschen Team nur noch die Generalprobe beim Turnier in Berlin.  Beim „Blindenfreunde“ -Cup haben sich neben der DBS-Mannschaft folgende Teams angekündigt:

  • Italien (EM-Gastgeber)
  • Japan (Bronze-Gewinner bei den Paralympics 2021)
  • Polen (EM-Gruppengegner)

    Die deutsche Mannschaft wird am Freitag (17 Uhr) zunächst gegen Polen spielen, am Samstag (12 Uhr) trifft das DBS-Team auf Japan, ehe direkt im Anschluss (ab 14 Uhr) Italien der Gegner ist.  Gespielt wird im im Ortsteil Moabit, direkt hinter dem Hauptbahnhof. Das Turnier ist beim Weltverband IBSA offiziell angemeldet , daher geht es für die Teilnehmer auch um Punkte für die Weltrangliste.

Frauen-Team ebenfalls mit in Italien dabei

Aber nicht nur das Männer-Team bereitet sich auf die Endrunde vor. Erstmals in der Historie des Internationalen Blindenfußball-Verbandes wird auch der Titel bei den Frauen ausgespielt. Mit dabei ist auch Deutschland, die gegen England um die Trophäe spielen. Damit die Auswahl die Reise an die Adriaküste wahrnehmen konnte, wurde in den vergangenen Wochen per Crowdfunding Geld gesammelt. In Pescara wird die deutsche Auswahl gegen England um den Titel kämpfen. Ausgetragen wird das Turnier per Hin- und Rückspiel am 03. und 05. Juni statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.