Tikhonov schießt BVB erneut zum Derbysieg

Großer Zuschauerandrang beim Revierderby in der Blindenfußball-Bundesliga. Zum Abschluss des dritten Spieltages traf der Gastgeber Borussia Dortmund auf den FC Schalke 04. Vor wenigen Wochen gewannen die Schwarz-Gelben das Hinrundenspiel mit 1:0 dank des Treffers des russischen Nationalspielers Andrey Tikhonov.


Und auch im zweiten Aufeinandertreffen spielte der Angreifer die entscheidende Rolle. Zum Einen, weil der 19-Jährige mit einem herrlichen Torschuss aus elf Metern Schalkes Keeper Daniel Soldanski beim 1:0 keine Abwehrchance ließ, zum anderen weil er nach dem Seitenwechsel die Gelb-Rote-Karte für Schalkes Hasan Koparan nach einem Tempodribbling provozierte, als er nur noch durch ein Foul zu stoppen war.
Schalke warf in den Schlussminuten noch einmal alles nach vorne – Dortmund hatte in der Offensive mit Tikhonov den überragenden Mann, der vor den zahlreich erschienenden Zuschauern, darunter auch BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer, den 2:0-Endstand perfekt machte. Nach dem Schlusspfiff ließen sich die Dortmunder von den Fans mit „Derbysieger“-Sprechchören feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.