Hochklassiges Teilnehmerfeld beim Masters des FC St. Pauli

Die elfte Blindenfußball-Bundesligasaison ist erst vor Kurzem zu Ende gegangen, da wirft bereits das nächste top-besetzte Turnier seine Schatten voraus. Am kommenden Wochenende (15. – 16. September) veranstaltet der amtierende deutsche Vizemeister FC St. Pauli – ebenfalls zum elften Mal – sein Masters unter dem Motto Keep your mind wide open“. Dabei haben die Kiezkicker“ Gegner mit internationalem Top-Niveau zu Gast. Erstmals werden der spanische Meister Once Alicante Timpers und der türkische Vizemeister Turged Instanbul am Hamburger Borgweg auflaufen. Das Teilnehmerfeld komplettieren der letztjährige französische Pokalfinalist Brussels 5-a-side Anderlecht (Belgien), der Sieger der Central European League Avoy MU Brno (Tschechien) sowie der italienische Meister AC Crema. „Das wird ein sehr spannendes und ausgeglichenes Turnier. Es sind starke Mannschaften dabei. Ich freue mich darauf“, sagt St. Pauli-Akteur Serdal Celebi. „Unser Ziel ist das Finale.“

Die Zuschauer haben am ganzen Wochenende freien Eintritt

Am Samstag, den 15. September startet das Turnier um 09.00 Uhr mit der Begegnung zwischen AC Crema und Once Alicante Timpers. Der Gastgeber trifft im Anschluss auf Turged Istanbul. Am Sonntag (ab 09 Uhr) werden dann die Halbfinalpartien und die jeweiligen Platzierungsspiele ausgetragen. Das Finale ist für Sonntag, 13.30 Uhr angesetzt. Anders als in der Bundesliga, beträgt die Spielzeit am Samstag einmalig 25 Minuten ohne Seitenwechsel, am Sonntag dann – wie gewohnt – zweimal 20 Minuten.

Die Zuschauer am Borgweg 17a (22303 Hamburg), nahe der gleichnamigen U-Bahnhaltestelle (U3), haben am gesamten Wochenende freien Eintritt.

Der Masters-Spielplan im Überblick.
Der Masters-Spielplan im Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.