In Wilhelmshaven: Deutschland testet gegen Belgien

Die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft steht vor einem interessanten wie spannenden Testspielwochenende. Das Team von Trainer Peter Gössmann trifft an diesem Samstag (16 Uhr) und Sonntag (10.30 Uhr) in Wilhelmshaven (Sportpark Freiligrathstraße 81b) auf Belgien.

Der Gegner:

Eine Mannschaft, den es zu schlagen gilt. Allerdings kann er auch sehr unangenehm werden“, sagt der Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann. Bei der EM im vergangenen Jahr enttäuschten die Belgier mit Platz acht. Wir haben sie dort stärker eingeschätzt. Sie galten als Mini-Geheimfavorit. Das hat sich aber nicht bewahrheitet. Sie hatten keine gute Balance zwischen Offensive und Defensive und sind daher zum Teil unter die Räder gekommen.“

Die Belgische Blindenfußball-Nationalmannschaft gemeinsam mit der sehenden Nationalmannschaft, die bei der WM 2018 Dritter wurde.
Die Belgische Blindenfußball-Nationalmannschaft gemeinsam mit der sehenden Nationalmannschaft, die bei der WM 2018 in Russland Dritter wurde.

Letzter Vergleich:

Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams ist nicht allzulang her. Im Rahmen eines Kurzturniers im russischen St. Petersburg gab es nach regulärer Spielzeit ein 0:0. Im anschließenden Sechsmeterschießen gewannen die Belgier mit 2:1.

Wetterprognose:

Die Wetterprognosen für das Wochenende sehen alles andere als optimal aus. Neben einer hohen Regenwahrscheinlichkeit von knapp 75 Prozent, herrschen derzeit  auch starke Sturmböen (bis zu 80 km/h) in Norddeutschland. Die Seitenbanden werden daher provisorisch mit Sandsäcken beschwert, um das Verletzungsrisiko der Akteure auf dem Feld zu minimieren. „Ich hatte den Eindruck, dass der Kunstrasen der ungeschützteste Platz von allen ist – leider. Der Wind hat da ganz schön Angriffsfläche. Aber ich bin sehr optimistisch, dass die Partien trotz Sturmwarnung problemlos laufen werden“, berichtet Fangmann.

Der Kader:

Tor: Nick Leidecker (Borussia Dortmund)
Feld: Hasan Koparan (FC Schalke 04), Taime Kuttig (SF/BG Blista Marburg), Alexander Fangmann (MTV Stuttgart), Ted Altunbas, Jonas Fuhrmann (beide Borussia Dortmund), Rasmus Narjes (FC St. Pauli)

Hintertorguide: Claudia Mathony (FC Schalke 04)
Trainer: Peter Gössmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.